Grenzen der Osteopathie

Der verantwortungsvolle Osteopath kennt die Grenzen seines therapeutischen Handelns.
Er verfügt über gute Differenzialdiagnostische Kenntnisse .

Unklare Symptome müssen schulmedizinisch abgeklärt werden.
Akute Erkrankungen, wie akute Infektionen, Tumore, Herzinfarkte, Schlaganfälle, offene Wunden , Frakturen müssen fachärztlich behandelt werden.
Dennoch können sie nach osteopathischer Auffassung teilweise effektiv und ergänzend  begleitet werden um der Heilungsprozess zu unterstützen oder Beschwerdebilder zu lindern.